Diamond Painting Strategien von unseren Kunden!

Unterschiedliche Diamond-Paint-Strategien unserer Kunden

Diamond Painting ist fantastisch; da sind sich alle Kunden einig! Aber was ist der beste Weg, ein Diamond Gemälde herzustellen? Die Meinungen gehen auseinander.

Jeder Weg ist natürlich gut. Aber dennoch begegnen uns in unserer Facebook-Gruppe viele verschiedene Techniken. Gerne erklären wir Ihnen in diesem Blog, was die verschiedenen Techniken sind und wie man sie anwendet, damit Sie sie selbst ausprobieren können! Lassen Sie uns wissen, was Ihre Lieblingstechnik ist?

Welche Strategie Sie auch immer anwenden, es gibt drei Dinge, die für die Anfertigung eines Diamond Gemäldes unerlässlich sind: ein Diamond-Stift, um die Steine zu platzieren, eine Aufbewahrungsbox, um Ihre Steine geordnet aufzubewahren, und ein Diamond-Roller, um die Steine nach dem Aufkleben fest zu pressen.

Sind Sie ein Anfänger beim Malen? Lesen Sie unseren ersten Blog 'Wie beginne ich mit Diamond Painting', bevor Sie sich auf die verschiedenen Malstrategien konzentrieren!

Arbeiten mit einem Lineal

Das Abenteuer beginnt, wenn Sie Ihren ersten Stein legen. Stein für Stein wird Ihr Kunstwerk zum Leben erweckt. Wussten Sie, dass, wenn Sie die erste Steinreihe gegen ein Lineal legen, der Rest des Gemäldes automatisch supergerade wird? Manchmal ist es etwas schwierig, die erste Reihe an der Außenseite des Gemäldes vollkommen gerade zu bekommen, weil Sie keine anderen Steine haben, gegen die Sie den nächsten Stein drücken könnten. Das Lineal sorgt dafür, dass der "Rand" leicht angehoben wird. Man kann es mit einer Reihe von Steinen vergleichen, so dass man sicher sein kann, dass man gerade angefangen hat! 

Diamond Painting Lineal

Haben sich Ihre Steine nicht vollständig aufgerichtet? Seit kurzem verkaufen wir diesen superpraktischen Steinkorrektor! Mit diesem Werkzeug können Sie ganze Reihen von Steinen in einem Zug pressen!

Schachbrett-Technik

Wir sehen, dass diese Technik oft von Malern verwendet wird, die quadratische Steine bevorzugen. Auf diese Weise bekommt man die Steine super dicht nebeneinander. Indem man mit jedem Stein ein Quadrat überspringt, schafft man das so genannte Schachbrettsystem. Es sieht folgendermaßen aus: 

Schachbrett teknik diamond painting

Maler tun dies vor allem dann, wenn man auf große Flächen gleicher Farbe stößt. Das kann manchmal langweilig werden, so dass man schnell die Konzentration verliert. Auf diese Weise macht es mehr Spaß, und das Ergebnis ist fantastisch!

Auf den ersten Blick sieht es ein bisschen seltsam aus. Aber am Ende wird es ein sehr enges Ganzes. 

Bauern-Methode

Diese Methode ist für die Bauern unter den Malern gedacht. Haha, nur ein Scherz ;). Mit dieser Technik teilen Sie größere Bereiche Ihres Diamond Gemäldes in kleinere Quadrate auf. Danach werden Sie diese kleineren Teile "ernten". Das bedeutet, dass Sie sie mit Diamonds füllen, so dass die Quadrate nicht mehr leer sind. Daher kommt auch der Begriff "Landwirtschaft", ist das nicht lustig? Diese Methode eignet sich sowohl für runde als auch für quadratische Steine. Sie wird verwendet, um grössere Gemälde gleicher Farbe handlicher zu machen, indem man sie in kleinere Quadrate unterteilt. Wie das funktioniert, sehen Sie weiter unten!

bauernteknik diamond painting

Blöcke oder Streifen

Haben Sie jemals darüber nachgedacht? Sie können die Schutzschicht auf der Leinwand in einem Arbeitsgang entfernen. Aber das ist nur für die ultraschnellen Maler unter uns! Für die größeren Formate ist das nicht vorgesehen. Es ist besser, die Schutzschicht auf der Leinwand zu verteilen. Aber machen Sie das in Blöcken oder in Streifen?

Blöcke

Wenn Sie sich entschieden haben, Ihre Leinwand in Blöcke zu teilen, gehen Sie wie folgt vor. Sie teilen die Schutzschicht in Abschnitte von 10 mal 10 cm. Diese können größer oder kleiner sein, je nachdem, was Sie bevorzugen. Dann schneiden Sie die Würfel aus und fangen an! Sie haben die Wahl, ob Sie die Blöcke pro Farbe oder pro Reihe ausfüllen. Wir bevorzugen pro Farbe!

blocken strategie diamond painting

Streifen

Arbeiten Sie lieber in Streifen? Auch das ist praktisch! Sie teilen die Leinwand von oben nach unten auf. Gehen Sie genauso vor wie bei den Blöcken. Sind Sie Links- oder Rechtshänder? Es ist wichtig zu überlegen, ob Sie links oder rechts beginnen. Sie wollen nicht, dass Ihr Arm über das Bild streift.

Streifen strategie diamond painting

Haben Sie eine andere gut funktionierende Malstrategie? Lassen Sie es uns unten wissen! Wir sind sehr neugierig!

Halten Sie sich auf unserer Facebook-Seite über die neuesten Malstrategien auf dem Laufenden!

Um die neu erlernten Strategien auszuprobieren, besuchen Sie einige unserer beliebtesten Sammlungen: 

Exklusiv bei DPW!

Tiere 

Natuur & Landschaften

Cartoons

Blumen


Hinterlassen Sie einen Kommentar


Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen