Custom Painting mit Schwarz-Weiß-Fotos

Schwarz-Weiß-Fotos sind wunderschön. Es verleiht Ihrem Bild ein völlig anderes Erlebnis als Fotos in Farbe. Farbfotos können Sie vom Motiv ablenken, wo die Kontraste eines Schwarzweißfotos Ihr Motiv hervorheben. Diese Art von Fotos eignet sich für Diamond Gemälde. Aber es gibt ein paar Dinge zu beachten.

Swarz-weiß diamond painting

Wie in unserem vorherigen Blog beschrieben, kennen Sie die besten Möglichkeiten, das perfekte Foto für ein individuelles Fotogemälde auszuwählen. Haben Sie es noch nicht gelesen? Dann klicken Sie hier. Jetzt haben Sie ein schönes Schwarz-Weiß-Foto ausgewählt.

Beim Entwerfen von Diamond Gemälden und beim Drucken der Leinwand werden die Fotos bis zu tausendfach vergrößert. Der Computer wählt die Pixel aus und wandelt sie in Diamonds um. Jedes lose Pixel erhält einen entsprechenden Farbdiamanten. Denken Sie daran: Je größer Ihr Gemälde ist, desto mehr Raum bleibt für Details und Farbverläufe.

Aber was ist das Besondere an Schwarzweißfotos? Sie werden es nicht glauben, aber Schwarzweißfotos haben auch Farbe.

Ein Schwarzweißfoto hat maximal 256 Grautöne. Graustufenbilder sind 8-Bit-Bilder. Jedes Pixel in einem Bild im Graustufenmodus hat einen Helligkeitswert zwischen 0 (schwarz) und 255 (weiss). Stellen Sie sich vor, dass alle Zahlen zwischen 0 und 255 (es gibt also ziemlich viele) unterschiedliche Farben haben.

Diese können wir mit dem bloßen Auge nicht sehen. Aber es gibt Pixel auf dem Foto, die zum Beispiel Farben wie Rosa, Hellgrün und Violett/Lila haben. Diese Farbtöne sorgen für Kontrast, Tiefe und einen schönen Farbverlauf.

Wundern Sie sich nicht, wenn Sie mit Ihrem schwarz-weißen Diamond Painting beschäftigt sind und plötzlich Diamonds mit Farbe finden! Wenn das Kunstwerk fertig ist und Sie es aus der Ferne bewundern, wird es richtig wirken... Versprochen! 


Hinterlassen Sie einen Kommentar


Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen