7 praktische Diamond Painting Tipps

7 praktische Diamond Painting Tipps

Diamond Painting ist ein tolles Hobby bei dem man entspannen kann. Möchtest Du wissen wie es noch mehr Spaß macht? Nutze dann folgende Tipps. Du kannst die Tipps direkt anwenden. Sie machen das Arbeiten an Deinem Painting noch einfacher.

1. Steinchen in einem alten Eierkarton aufbewahren

Um Übersicht zu behalten, ist es hilfreich um die Steinchen in einem Eierkarton aufzubewahren. Abhängig von der Anzahl verschiedener Steinchen, kannst Du Eierkartons mit 6 oder sogar 12 Fächern benutzen. Eierkartons lassen sich gut schließen. Und durch die Einkerbungen bleiben die Säckchen mit den Steinchen ordentlich voneinander getrennt. 

2. Die richtige Farbe mit der richtigen Nummer

Beim Diamond Painting hast Du sehr viele verschiedene Farben mit verschiedenen Nummern. Logisch das man da schon mal den Überblick verliert. Darum ist es wichtig die richtige Farbe mit der richtigen Nummer zu markieren. Klebe am besten einen Streifen mit Steinchen und den dazugehörigen Nummern an den Rand von Deiner Leinwand. So kannst Du mit einem Blick sehen welche Farbe zu welcher Nummer gehört.

3. Steinchen sortieren und Säckchen markieren

Wenn Du anfängst mit Deinem Painting, dann kann es helfen um die Steinchen erst nach Farben zu sortieren. Hierdurch sparst Du Dir eine Menge Gesuche. Zudem kannst Du die Nummern der Steinchen mit einem wasserfesten Stift auf die Säckchen schreiben. So weißt Du immer welche Steinchen zu welcher Nummer gehören. 

4. Ein stabiler Untergrund 

Ein stabiler Untergrund ist sehr wichtig beim Diamond Painting. Nur dann kann man die Steinchen nämlich gut festdrücken und sie auf der richtigen Nummer positionieren. Solltest Du momentan keinen geraden Untergrund haben, eignet sich ein Schneidebrett hervorragend als Unterlage. Leg Deine Leinwand auf das Schneidebrett und befestige sie mit Kreppband. Es kann dann nichts verrutschen und Deine Leinwand wird nicht beschädigt.

5. Benutze einen Setzstift um mehrere Steinchen gleichzeitig zu setzen

Es gibt spezielle Diamond Painting Stifte mit denen man ein Steinchen ganz einfach greifen uns setzen kann. Es gibt auch Stifte mit denen man mehrere Steinchen gleichzeitig auf das Motiv setzen kann. Das ist praktisch für größere Flächen einer Farbe.

6. Benutze eine glatte, faltenfreie Leinwand

Es kann sein das Deine Leinwand nach der Lieferung nicht ganz glatt ist. Sollte dies der Fall sein, dann kannst Du die Leinwand für eine Nacht unter Deine Matratze oder einen schweren Gegenstand legen. Danach sollte die Leinwand glatt und faltenfrei sein. Die Steinchen lassen sich dann einfacher setzen.

7. Für weniger statische Steinchen sorgen

Die Diamond Painting Steinchen können manchmal sehr statisch sein. Dies kann das Greifen und Setzen der Steinchen erschweren, da die Steinchen dann überall kleben bleiben. Anti-statische Tücher können dieses Problem verhelfen. Lege die Steinchen dafür, vor oder während dem Arbeiten an Deinem Painting, auf das Tuch.

Schaue dir hier unsere Diamond Paintings an!


Hinterlassen Sie einen Kommentar


Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen